808
809
808
news-medizin/detail/news/medbase-hirslanden-groupe-mutuel-helsana-und-swica-lancieren-gesundheitsoekosystem/News/
news-medizin/detail/news/medbase-hirslanden-groupe-mutuel-helsana-et-swica-lancent-un-ecosysteme-de-sante-commun/News/
news-medizin/detail/news/medbase-hirslanden-groupe-mutuel-helsana-and-swica-launch-a-joint-healthcare-ecosystem/News/
08. Februar 2022

Im Interview mit Apotheker Pavel Weiss

Im Interview mit Apotheker Pavel Weiss

Für die ganzheitliche Betreuung von Patientinnen und Patienten arbeiten bei Medbase verschiedenste Fachleute unter einem Dach: in den Bereichen Medizin, Therapie, Pharmazie und Zahnmedizin oder bei Firmenkunden vor Ort. Lernen Sie uns kennen.


Pavel Weiss ist Apotheker und Geschäftsführer der Medbase Apotheke Zürich Helvetiaplatz.


Inzwischen bist du seit zehn Jahren bei den Medbase Apotheken (zuvor Topwell) tätig. Was hat sich für dich als Geschäftsführer in all diesen Jahren verändert?
Es hat sich so einiges getan. Vor allem die Digitalisierung hat viele Veränderungen mit sich gebracht. Heute erhalten wir Kundenanfragen über diverse Kanäle. Früher war das nicht so. Zudem hat sich das Angebot der Apotheke etwas verändert. Mittlerweile stellen wir weniger pharmazeutische Produkte selbst her und geben viel mehr Fertigarzneimittel ab. Des Weiteren entlasten wir Arztpraxen und Notfallstationen durch die Behandlung von Bagatellfällen direkt in der Apotheke.

Du bist in Russland aufgewachsen und hast dort Pharmazie studiert. Wie war dein Start auf dem Schweizer Arbeitsmarkt?
Genau, ich habe in Russland und Deutschland sowie in der Schweiz in verschiedenen Apotheken gearbeitet. In operativer Hinsicht unterscheidet sich die Arbeit in der Schweiz kaum von derjenigen in anderen Ländern. Zu Beginn musste ich mich aber sehr an das «Schwiizerdütsch» gewöhnen. Die neue Sprache stellte für mich in den ersten Monaten eine grosse Herausforderung dar.

Hast du durch deinen russischen Hintergrund vermehrt russische Kundschaft?
Ja, mittlerweile habe ich sogar sehr viele russische Kundinnen und Kunden. Es scheint sich herumgesprochen zu haben. Ich kann das nachvollziehen, denn gewisse Bedürfnisse oder Beschwerden lassen sich leichter in der Muttersprache mitteilen.

Wie unterscheiden sich die Medbase Apotheken von anderen Apothekenketten?
Im Vergleich zu anderen Apothekenketten bietet mir Medbase viel Freiheit und Gestaltungsspielraum. Seit 2020 ist die Medbase Apotheke Zürich Helvetiaplatz Teil der Medbase Gruppe. Dies bringt für unsere Kundinnen und Kunden klare Vorteile. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens ermöglicht eine 360-Grad-Betreuung der Patientinnen und Patienten: von der Prävention über die Akutmedizin bis zur Rehabilitation.

Dein Arbeitsplatz befindet sich beim Helvetiaplatz. Was bedeutet es für dich, so zentral in Zürich zu arbeiten?
Zürich gefällt mir sehr gut, und ich mag es, in diesem pulsierenden Quartier zu arbeiten. Die zentrale Lage wird auch von meiner Kundschaft sehr geschätzt. Unsere Apotheke ist sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto rasch und bequem erreichbar.

(Text: Pavel Weiss)

Medbase on Facebook
nach oben

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, unseren Datenverkehr zu analysieren, Inhalte und Werbung zu personalisieren und Social Media-Funktionen bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung