01. Februar 2021

Wir sind Medbase

Wir sind Medbase

Für die ganzheitliche Betreuung von Patientinnen und Patienten arbeiten bei Medbase verschiedenste Fachleute unter einem Dach: in den Bereichen Medizin, Therapie und Pharmazie oder bei Firmenkunden vor Ort. Lernen Sie uns kennen.

Du arbeitest als Application Manager in der IT, hast ursprünglich jedoch eine Ausbildung als Drogist gemacht. Wie kam es dazu?

Zuerst wollte ich eine Lehre zum Laboranten beginnen. Bei einem Gespräch in der Berufsberatung wurde mir als Alternative jedoch das Berufsbild des Drogisten aufgezeigt. Nach zwei Schnupperlehren in Drogerien war für mich klar, dass ich Drogist werden möchte. Zum einen, weil mich die Phytotherapie sehr interessierte, und zum anderen, weil ich den Kontakt zur Kundschaft schätzte.

Weshalb dann der Wechsel von der Drogerie zur IT?

Ich arbeitete zunächst einige Jahre in den Bereichen Qualitätsmanagement und Prozessentwicklung, mit Schwerpunkt auf dem Apotheken-System. Dann begann ich, mich immer stärker mit der IT zu beschäftigen, und entschloss mich daher, die höhere Fachschule zum Wirtschaftsinformatiker zu absolvieren. Die gesammelten Erfahrungen kann ich in meiner jetzigen Funktion als Application Manager in der IT optimal anwenden.

Wie gestaltet sich der Arbeitsalltag als Application Manager?

Sehr spannend und vielseitig. Teilweise sind die Tage hektisch – etwa, wenn unvorhergesehene Probleme bei einem IT-System auftreten. Die Weiterentwicklung in der IT ist enorm, insofern lernt man täglich Neues und die Tätigkeit bleibt langfristig abwechslungsreich.

Als Drogist hattest du direkten Kundenkontakt. Vermisst du den manchmal?

Der Kundenkontakt und die fundierten Beratungsgespräche in der Drogerie waren stets sehr interessant. Der Alltag als Drogist besteht jedoch nicht nur aus Beratung. Es gibt viele weitere Aufgaben ohne Kundenkontakt, beispielsweise die Lagerbewirtschaftung oder die Herstellung von kundenspezifischen Rezepturen. Da ich auch in der jetzigen Funktion oft im Austausch mit Apotheken, Medical Centern oder Lieferanten stehe, fehlt mir der Kundenkontakt nur sehr selten.

Du bist von einer Frauen- in eine Männerdomäne gewechselt, wie war das für dich?

Das empfinde ich gar nicht so. Ich arbeite sowohl mit Frauen als auch mit Männern gerne zusammen. Ausserdem gehören zu unserem IT-Team einige Frauen – insofern nehme ich die IT keineswegs als eine Männerdomäne wahr.

Steckbrief
Steve Meili ist Application Manager und arbeitet in der IT-Abteilung der Medbase Zentrale in Winterthur.

Medbase on Facebook
nach oben

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu.