792
793
792
news-medizin/detail/news/medbase-hirslanden-groupe-mutuel-helsana-und-swica-lancieren-gesundheitsoekosystem/News/
news-medizin/detail/news/medbase-hirslanden-groupe-mutuel-helsana-et-swica-lancent-un-ecosysteme-de-sante-commun/News/
news-medizin/detail/news/medbase-hirslanden-groupe-mutuel-helsana-and-swica-launch-a-joint-healthcare-ecosystem/News/
18. Januar 2022

Wie sieht der Berufsalltag einer Leitenden Medizinischen Praxisassistentin in Medbase Zweisimmen aus?

Wie sieht der Berufsalltag einer Leitenden Medizinischen Praxisassistentin in Medbase Zweisimmen aus?

Angela Rindlisbacher ist Leitende Medizinische Praxisassistentin bei Medbase Zweisimmen. Sie führt das Team der Medizinischen Praxisassistentinnen seit der Eröffnung des Medical Centers im März 2020.

Du bist seit der Eröffnung bei Medbase Zweisimmen tätig. Wie hast du den Umzug von der Hausarztpraxis ins Medical Center erlebt?
Das war eine intensive, aber auch lehrreiche Erfahrung. Im Medbase Medical Center wurden zwei bis dahin unabhängige Hausarztpraxen zusammengeführt. Das heisst, dass zwei Ärzte und eine Kinderärztin sowie insgesamt drei Medizinische Praxisassistentinnen als neues Team starteten. Nach dem Einzug in den Neubau musste die Praxis zunächst von Grund aufstrukturiert werden. Dazu gehörte etwa, dass wir jede Patientin und jeden Patienten im Computersystem erfasst haben. Zudem standen viele koordinatorische Aufgaben wie die Einrichtung der Räume und die Bestellung von Verbrauchs- und Büromaterial an. Da unser Start mitten in der Corona-Zeit erfolgte, mussten wir uns gleichzeitig um die Umsetzung des Corona- Schutzkonzepts kümmern.

Die Startphase war somit für dich und das Team sehr anspruchsvoll.
Ja, die Arbeitstage waren oft sehr lang. Im Rückblick bin ich aber stolz auf das, was meine Kolleginnen und ich gemeinsamaufgebaut haben. In der intensiven Zeit sind wir zu einem super Team zusammengewachsen.

Wie sieht der Arbeitsalltag einer Leitenden Medizinischen Praxisassistentin aus?
In erster Linie führe ich die gleichen Tätigkeiten aus wie meine Kolleginnen. Als Teamleiterin habe ich aber mehr Verantwortung und bin die erste Anlaufstelle – sowohl für die Ärztinnen als auch für Patientinnen und Patienten. Bei mir laufen alle Fäden zusammen. Ich organisiere, koordiniere und suche nach Möglichkeiten, wie wir unsere Dienstleistungen ständig verbessern können. Für diese komplexe Arbeit ist es hilfreich, dass ich bereits in einer kleineren Praxis Erfahrung als Leitende Medizinische Praxisassistentin sammeln konnte.

Was ist speziell am Medbase Medical Center in Zweisimmen?
Heute bieten wir bei Medbase Zweisimmen verschiedene medizinische Leistungen an. Zusätzlich zu den zwei Hausärztinnen behandelt eine Fachspezialistin Pädiatrie Kinder und Jugendliche. Wir haben in unseren Räumlichkeiten auch eine eigene Apotheke mit einem breiten Sortiment. So können wir unseren Patientinnen und Patienten direkt ihre Medikamente abgeben. Weil das Medical Center mitten im Dorf liegt, kommen oft Passantinnen und Passanten nach dem Einkauf vorbei, um einen Termin zu vereinbaren. Auch Touristen finden den Weg zu uns, wenn sie medizinische Hilfe benötigen.

Dein Arbeitsplatz befindet sich an einem der schönsten Orte in der Schweiz. Was bedeutet es für dich, in Zweisimmen zu arbeiten?
Dass ich inmitten der schönen Bergwelt wohnen und arbeiten darf, empfinde ich als grosses Privileg. Hier kann ich meinen Beruf und meine sportlichen Hobbys bestens verbinden. Ich freue mich bereits auf den Winter. Dann kann ich direkt vor der Haustür die Skier anziehen und losfahren.

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? www.medbase.ch/jobs

 

 

(Text: Angela Rindlisbacher)

Medbase on Facebook
nach oben

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, unseren Datenverkehr zu analysieren, Inhalte und Werbung zu personalisieren und Social Media-Funktionen bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung