04. Oktober 2018

Bei Warzen hilft Warten

Bei Warzen hilft Warten

Viele haben sie im Kindes- und Jugendalter. Warzen können sich aber auch später noch entwickeln.

Warzen sind leicht übertragbar. Besonders anfällig ist aufgeweichte Haut, zum Beispiel beim Schwimmen, oder trockene Haut, die bei kälteren Aussentemperaturen üblich ist. Der virale Infekt wird jedoch nicht bis ins Blut übertragen. Er dringt lediglich in die Haut ein. Vielmals verschwinden Warzen nach einigen Monaten von sich aus. Im Artikel des Migros Magazin gibt Brigitte Kalbacher, Medbase St. Gallen am Vadianplatz, Tipps zur Prävention und schlägt mögliche Behandlungsmethoden vor.

Zum Artikel 

Medbase on Facebook
nach oben