03. Mai 2019

Neuartiges Patientenbetreuungskonzept

Neuartiges Patientenbetreuungskonzept

Medbase ist überzeugt, dass mit einer interdisziplinären Zusammenarbeit die medizinische Qualität noch besser wird. Deswegen engagiert sich Medbase-Hausarzt Adrian Rohrbasser im Rahmen des Projektes der Universität Bern.

Um was geht es beim Projekt des Berner Institut für Hausarztmedizin?

Zusammen mit den Wissenschaftlern haben wir ein neuartiges Patientenbetreuungskonzept entwickelt im Bereich der Darmkrebsvorsorge. Dabei geht es um partizipative Entscheidungsfindung, das heisst, der Patient entscheidet (mit), ob und mit welcher Methode er die Vorsorge macht. Das ist wichtig, weil er mit den Konsequenzen lebt und nicht ich als Arzt. 

Wie läuft eine gemeinsame Entscheidungsfindung konkret ab?

Meine Aufgabe ist es, dem Patienten verständlich eine mögliche Risikosituation zu erklären und ihm die verschiedenen Vorsorgeoptionen umfassend zu erläutern. Ich beziehe ihn in den Entscheid mit ein und bestärke ihn in seinem informierten Entscheid dann auch.

Welche Rolle spielen dabei Richtlinien oder statistische Werte?

Selbstverständlich gehört für mich auch evidenzbasiertes Wissen dazu. Aber die Darmkrebsvorsorge zeigt exemplarisch, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt. Richtlinien, sind oft das Resultat klinischer Studien. Diese wiederum finden in ganz speziellen Settings statt, die sich nicht zwingend auf alle Patienten übertragen lassen. Neben dem Alter eines Patienten spielen hier die Lebensumstände, persönliche Einstellungen und nicht zuletzt Nebenerkrankungen eine wichtige Rolle. So kann es manchmal gut sein, wenn ein Patient sich nicht screent, ein anderer bevorzugt einen Labortest und ein weiterer eben eine Darmspiegelung. Wichtig ist eine wertfreie Beratung von Alternativen inklusive deren Konsequenzen unter Einbezug der Möglichkeiten des Patienten.

Worin besteht der Mehrwert dieses Projektes?

Diese Ausgangslage kann auf viele klinische Situationen eins zu eins übertragen werden und der Patient nimmt auch dort als gut informierter Partner am Entscheid teil. Für mich gehört zur medizinischen Qualität, dass ich mir zusammen mit dem Patienten überlege, was die richtige Entscheidung ist oder wie ein Weg gefunden werden kann.
 

Medbase on Facebook
nach oben